Miele

Miele - Geräte für ein ganzes Leben

Das unabhängige Familienunternehmen Miele wurde 1899 von Carl Miele und Reinhard Zinkann in Gütersloh gegründet. Die ersten Produkte waren Buttermaschinen, die auch als Vorlage dienten, als das Unternehmen die erste Waschmaschine auf den Markt bringen wollte. Als Slogan druckten die beiden Gründer das Motto "Immer besser" auf die ersten Maschinen.

Miele ist der einzige Hersteller, der seine Geräte auf eine Lebensdauer von 20 Jahren testet. Damit wird ein wertvoller Beitrag zur Nachhaltigkeit und Abfallvermeidung erbracht. Ein besonderer Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Energieeffizienz, die die Geräte erfüllen müssen. Miele stellt in erster Linie Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler und Backöfen her, die als Einbaugeräte in hochwertigen Küchen von ihrer Qualität überzeugen.

Aus dem

Miele Sortiment

Miele -

weckt Lust auf Küche

Mit weiteren Produkten wie den Kochfeldern oder den Einbaukaffeeautomaten kann Miele die Kunden davon überzeugen, dass die alltäglichen Aufgaben Freude machen können. Es gibt ein großes Angebot an Zubehör, das die Reinigung und Bedienung der Geräte leicht macht. Die Angebotspalette reicht von klassischen Hausgeräten bis hin zu modernen Trends, wie dem Saugroboter oder der Weltneuheit, dem Dialoggarer von Miele. 

Neben den direkten Vorteilen für den Kunden bietet Miele aber auch der Umwelt eine Reihe von Pluspunkten. So ist das Unternehmen Mitglied in der UN-Nachhaltigkeitsorganisation Global Compact und hat die "Charta der Vielfalt" unterzeichnet. Alle zwei Jahre veröffentlicht Miele einen Nachhaltigkeitsbericht, aus dem das umweltbewusste Handeln abgelesen werden kann.